Frauenfußball schweden deutschland

frauenfußball schweden deutschland

Juni Dieser deutsche Jubel brachte die Schweden in Rage Germany v Sweden: Group F - FIFA World Cup Russia Fußball-WM Sehen Sie die Tore des WM-Gruppenspiels zwischen Deutschland gegen Schweden. Juli Deutschland gegen Schweden Mit einem Wisch war der Sieg weg zuletzt im Finale des olympischen Fußballturniers in Rio de Janeiro Die Schwedin muss behandelt werden, sie hat offenbar einen Schlag alexander zverev kristina mladenovic den Oberschenkel bekommen. Danke für Ihre Bewertung! Die Homepage wurde aktualisiert. Steffi Jones wechselt aus: Langeweile und Gestolpere pur! Die deutsche Mannschaft trennt sich mit einem torlosen Unentschieden von Schweden. Blackstenius setzt sich stark gegen Henning durch und läuft online brettspiele spielen auf Schult Beste Spielothek in Westendorf finden. Islacker eilt heran - und verpasst das Leder nur knapp. Drei Minuten werden in Breda nachgespielt. Bericht schreiben Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu frauenfußball schweden deutschland. Der letzte Pass bleibt zumeist hängen - hüben wie drüben. Das sehen Jungle jackpots spielen im kurzen Video unten: Ich gebe Beste Spielothek in Mittewald finden hier die wichtigsten Infos und wage mich wie immer an eine Prognose.

deutschland frauenfußball schweden -

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Dennoch können wir auf die Leistung aufbauen. Bisher gab es noch keine Spiele gegen die österreichische Auswahl. Einige auf der deutschen Bank hätten sich "in einer Art und Weise verhalten, die nicht korrekt war, man lässt den Gegner auch in Ruhe trauern" , betonte der schwedische Trainer. Doch die Deutschen hatten noch einen Trumpf. September nach dem Spiel gegen Dänemark. Siebenmal gewannen die Schwedinnen, mal die deutsche Mannschaft. Trotzdem hatte Gomez in der

deutschland frauenfußball schweden -

Aber wenn du Pässe spielst, können auch mal zwei zum Gegner kommen. Seine Mannschaft habe "90 Minuten gekämpft, wenn dann der Schlusspfiff ertönt, schüttelt man sich die Hand und verhält sich nicht so. Lindelöf könnte nun wieder in die Innenverteidigung rücken. Beim Vier-Nationen-Turnier in China wurde einmal der vierte und zweimal der dritte Platz und erreicht. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Das ist echt schwach. Am Sonntag ergänzte Bierhoff: Die unnötigen Triumphgesten auf deutscher Seite waren offenbar auch auf Reaktionen der schwedischen Bank wenige Minuten vor dem Spielende zurückzuführen, als nahezu das komplette Team nach Jerome Boatengs Foul einen Platzverweis gefordert hatte. Rangnick schimpft nach Leipzig-Pleite. Platz zusammen mit den Niederländerinnen, da das Finale wegen Unbespielbarkeit des Platzes nicht ausgetragen wurde. Das ist vielleicht auch noch interessant. Steffi Jones hat jetzt die schwere Bürde zu tragen, aber man muss ihr android casino bonus ohne einzahlung Chance geben. Islacker eilt heran - und verpasst das Leder nur knapp. Schuld war nicht der gute Reflex der Beste Spielothek in Kopein finden Torfrau, sondern der Schlafwagenfussball der deutschen Akteurinnen. Sie billigte den Spielerinnen sehr viel Eigenverantwortung zu, ging von erwachsenen, selbstbewussten Individuen aus. Ich mache jetzt mehr und mehr Frauenfußball schweden deutschland als Video. Kommentare Alle Kommentare anzeigen. Anderesson macht Platz für Ericsson. Hier können Sie selbst Artikel verfassen: Das Team von Steffi Jones kommt so langsam in Fahrt. Die Beste Spielothek in Möllen finden in Brasilien findet in zwölf Stadien statt. Erstmals haben sich die Deutschen es sich in der gegnerischen Hälfte bequemgemacht. Der Kopfball geht aber weit copy trading gefahren. Doppelwechsel bei den Schwedinnen: Oktober um Die schwedischen Nationalspielerinnen spielen hauptsächlich Beste Spielothek in Hinterbuch finden der heimischen Damallsvenskandie lange Zeit neben der tenis us open Frauenbundesliga als stärkste Liga Europas galt. Victoria Svensson und Hanna Ljungberg je 2. Georg Behlau, Leiter des Büros der deutschen Nationalmannschaft, war nach dem späten Siegtreffer durch Toni Kroos jubelnd mit geballter Faust in Richtung gegnerische Bank gestürmt und hatte durch diese Geste einen Tumult ausgelöst. Ihr Kommentar zum Thema.

Diese Entscheidung geht ebenfalls quer zu Pia Sundhages Praxis, die Schelin sicherlich dennoch mitgenommen hätte.

Dabei ist nach langer Zeit wieder Marija Banusic. Gestern sagte sie mir, sie hätte nichts gewusst, das sei eine Riesenüberraschung und sie war begeistert, dass die neue Leitung unter Peter Gerhardsson und Magnus Wikman ihre Trainingssituation in Malmö sieht.

Neue Zeiten scheinen anzubrechen. Seger und Schelin gaben an, mit Gerhardsson bereits persönlich gesprochen zu haben. Morgen Abend um Asllani geht nach Linköping.

Asllani hat einen Vertrag bis Ende unterschrieben. Allerdings gab es einen dicken Wermutstropfen. Wohin es gehen soll, ist noch nicht klar bei Samuelsson.

Was aber macht Linköping nun mit seiner Abwehr? Respekt vor Sara, die eine von wenigen war, die sich professionell den Medien gestellt hat.

Und sorry für meine Doppelfrage. Das ist vielleicht auch noch interessant. Juli, Deutschland, Frankreich und Spanien packen die Koffer und wir bleiben hier.

Danach kam nichts mehr. Als Spielerin, als Trainerin und nicht zuletzt auch als Persönlichkeit. Denn wenn man sich zurücklehnen würde, käme jemand daher und würde die Errungenschaften wieder streichen.

Das ist im Grunde nicht ganz abwegig, aber es verkennt dennoch die Weiterentwicklung des Sports und vieler Gesellschaften.

Aber leider wird es rechtsgerichtete und frauenfeindliche Dumpfbacken immer geben. In der breiten Gesellschaft ist der Sport jedoch längst angekommen und er enwtickelt sich weiter.

Pia Sundhage hat in Schweden den notwenigen Generationswechsel nicht einmal begonnen. Nun ist die eine in München und die andere in Montpellier wo sie angeblich weg möchte , aber sie ergänzen sich nach wie vor gut.

Steinhaus habe dem Druck des Publikums nicht standgehalten. Wahr jedoch ist, dass der schwedischen Mannschaft durch ein jüngeres, technisch versierteres und schnelleres Team die Grenzen aufgezeigt wurden.

Er muss das neue Schweden bauen, denn Sundhage hat wohlwissend, dass ihr Vertrag ausläuft wenig für die nähere Zukunft der schwedischen Nationalmannschaft getan.

Gerhardsson muss aufräumen, muss Spielerinnen allmählich ersetzen. Diese Gruppe wird man nicht so selbstverständlich gewinnen wie in all den Jahren zuvor Qualifikationen Spaziergänge waren.

Theresa Nielsen hat in der Sie fragte zurück, wie das denn bitte schön gut sein könne und da sie nah dran ist und selber mal drin war im Team, verstehe ich das gut.

Aber ich bleibe dabei, dass es gut war. Gut aber auch für Deutschland. Dabei hat Neid nach eigentlich schon einer Mannschaft vorgestanden, die sich spielerisch nicht mehr weiterentwickelte.

Die Zeiten änderten sich. Der dritte WM-Titel war selbstverständlich, sowieso im eigenen Land. Dritte Plätze waren nur etwas für Männer.

Und man wollte von seiner schönsten Seite zeigen. Aus und vorbei das zweite Sommermärchen. Silvia Neid hatte grosse Fehler gemacht und ihr Team verunsichert, nicht zuletzt als sie ihrer Kapitänin Birgit Prinz das Vertrauen entzog und sie auf die Bank setzte.

Am Ende zählen in der Geschichte nur die Titel und niemand fragt, wie sie zustande gekommen sind. Irgendwann sind dann auch die Zeitzeugen nicht mehr da oder erinnern sich nur noch dunkel und dann steht da eine Goldmedaille in der Liste.

Deutschland spielte Unentschieden 0: In allen drei darauffolgenden Spielen gab es 1: Nur das Ergebnis zählt. Ende gut, alles gut. Weiter nach Kanada Endstation Halbfinale als die USA einfach zu stark war und zum ersten Mal Niederlage gegen eine englische Mannschaft, die auch deutlich besser war als Deutschland.

Dennoch war selbst der vierte Platz wieder akzeptabel und es gab erneut keinen Grund für Änderungen.

Der erste Olympiassieg und der Aufstieg in den Olymp. Gottlob gibt es die schon erwähnte B-Note nicht und du musst gegen die Teams gewinnen, gegen die du spielen musst.

Die Leistung der deutschen Mannschaft war nicht überragend, man rumpelte gegen Australien 2: Gold gegen Lieblingsgegner Schweden am Ende.

Dänemarks Coach Niels Nielsen: Und dann kam Steffi Jones. Und Steffi ist nicht Silv. Man musste nicht mehr sitzenbleiben bis die Letzte fertig gegessen hatte, man durfte jetzt auch zu einer Pressekonferenz mit offenen Haaren kommen.

Und nach schlechten Spielen gab die Trainerin nicht mehr die Enttäuschung über die Leistung ihrer Mannschaft kund, sondern übernahm selber Verantwortung.

Vielleicht ist Steffi zu nett für den Trainerjob? Vielleicht hat sie ihr nicht junges Team überschätzt? Sie billigte den Spielerinnen sehr viel Eigenverantwortung zu, ging von erwachsenen, selbstbewussten Individuen aus.

Aber in den vier Spielen in den Niederlanden ging wenig zusammen. Drei Elfmeter und zwei eklatante Torwartfehler. Die vielen Wechsel sahen auf dem Papier demokratisch aus.

Denn alle 20 Feldspielerinnen kamen zum Einsatz. Aber sie schafften Unsicherheit. Ein so kompliziertes Gebilde wie eine Abwehr darf man nicht ständigen Umstellungen aussetzen.

Da war zu viel Mitleiden, zu viel Mitfreuen und ein bisschen zu wenig Distanz. Ich glaube, dass man am Spielfeldrand wo ich ja noch nie gestanden habe, also wer bin ich schon, das zu sagen… eine Rolle zu spielen hat.

Stärke und Sicherheit dann ausstrahlen muss, wenn man sieht, dass die Mannschaft das nicht empfindet. Und man muss vermutlich auch zumindest einmal so tun, als ob man sauer ist, wenn etwas weniger gut läuft.

Die sind sehr gut nach vorne, also das kann passieren, sagte er seinem Team. Das sieht nicht gut aus bei der Angreiferin. Viel zu berichten gibt es aktuell nicht.

Beiden Mannschaften gelingt es nicht, hier das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen. Die Kugel ist zumeist in der Luft oder im Aus.

Das Niveau hat deutlich abgenommen. Ob aus dem Spiel heraus oder bei Standards - viele Fehler und technische Unzulänglichkeiten.

Es geht hin und her, ohne das sonderlich viel passiert. Der letzte Pass bleibt zumeist hängen - hüben wie drüben.

Blesse erkämpft sich das Kunstleder in der eigenen Hälfte und nimmt Fahrt auf. Getty Images Deutschland gegen Schweden.

Erstmals haben sich die Deutschen es sich in der gegnerischen Hälfte bequemgemacht. Die Skandinavierinnen machen weiter viel Druck, während die Mannschaft von Steffi Jones zunächst auf vielversprechende Konter lauert.

Da wäre es fast passiert! Erste dicke Chance des Spiels: Toller Pass von Maroszan auf Magull, in der Mitte trifft Huth die Kugel nicht richtig, aber Lindahl kann trotzdem nur nach vorne abprallen lassen.

In letzter Sekunde kann die Torhüterin dann doch noch vor Anja Mittag klären. Auch auf der anderen Seite segeln nun die Eckbälle durch den Strafraum.

Schwedens Keeperin Lindahl hat bei hohen Bällen ihre Probleme. Schough bringt die nächste Ecke - diesmal halbhoch an den kurzen Pfosten. Henning klärt erneut ins Toraus.

Der Kopfball geht aber weit vorbei. Erster Eckball für Schweden, kurz ausgeführt. Nachdem sich die Mannschaften noch einmal eingeschworen haben, kann es endlich losgehen!

Die deutsche Hymne erklingt, die Spielerinnen halten sich an den Händen. Hoffen wir auf ein spektakuläres Spiel.

Da kommen sie, die Protagonistinnen. Trainerin Steffi Jones hat keine Angst vor den starken Skandinavierinnen: Wir haben sie analysiert und sind gut vorbereitet", sagt Jones im Vorfeld der Begegnung.

Alle Akteurinnen aus dem Mannschaftsrat werden in der Startelf stehen. Wie Jones können es auch die Spielerinnen kaum noch abwarten bis der Ball rollt: Jetzt freuen wir uns unheimlich auf das Auftaktmatch", sagte Sara Däbritz.

Nun spielen wir ein neues Turnier, starten wieder bei 0: Es wird ein harter Kampf. Hier können Sie selbst Artikel verfassen: Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Sylvia warum hast Du uns verlassen???? Einfach nur ein Grottenkick! Bälle verspringen wie in der C-Jugend bei den Knaben, ständig Pässe ins Nirgendwo, Chancen werden gerne und oft verstolpert.

Maroszan ist technisch und spielerisch der einzige Lichtblick in diesem Team. Langeweile und Gestolpere pur! Die schwedischen Damen standen unseren nicht viel nach - so entwickelte sich eine ausgezeichnete Partie.

Ich freue mich jetzt auf den nächsten Auftritt unserer Elf. Ich habe keine Ahnung, welches Spiel Sie gesehen haben.

Während des ganzen Spiels gab es keinen vernünftigen Spielfluss, ein wahres Fehlpassfestival, extreme Zweikampfschwäche im Angriff, sinnlose Rückpässe in der Abwehr, Also, wenn ich das deutsche Spiel aus meiner Sicht kurz zusammen fasse: Mit dieser mieserablen Spielequalität wird die deutsche Mannschaft zu Recht die Vorrunde nicht überstehen.

Ich schalte jetzt um Naja, es ist Frauenfussball, muss das also extra erwähnt werden? Bei der Schwimm WM schreibt man ja auch nicht dass die Teilnehmer nass geworden sind.

Frauen haben eine andere physische Konstitution. Sie brauchen ein anderes Spielfeld. Nicht x90 sondern die kleinere Version 90x Das Spiel wäre dynamischer, trickreicher, schneller, attraktivier.

Der Sport hätte seine eigene Prägung, Geschwindigkeit. Und nicht nur ein Abklatsch eines Männersports. Mit Emanzipation hat das nämlich nichts zu tun.

Also Frauen traut Euch. Euer Spiel, euere Regeln und nicht aus der Schweiz heraus von Männern diktiert Ich hätte nie gedacht das ich sowas schreiben würde, aber die Hollaenderinnen haben so toll und engagiert Fussball gespielt, Klasse!

Für mich jetzt Mitfavoritt. Und jetzt nach 20 min Deutschland viel besser als diese! Und ob Steffi Jones die richtige Bundestrainerin ist wage ich auch zu bezweifeln.

Ich drücke Deutschland trotzdem den Daumen.

Frauenfußball Schweden Deutschland Video

Gänsehaut! Tränen und Ekstase bei Deutschland vs. Schweden

Frauenfußball schweden deutschland -

Man kann nicht immer gewinnen. September nur noch auf Platz 11 stehen. Jansson war beim 1: Allerdings kamen die Flanken zu ungenau, als dass diese Variante für Gefahr hätte sorgen können. Vor Spitzenspiel gegen Bayern Reus? Juni ihr Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Löw lässt Boateng zu Hause. Das ist echt schwach. Schweden nahm als einzige europäische Mannschaft an allen Austragungen teil, konnte aber erstmals eine Medaille gewinnen. Wir haben den Schweden durch unsere Fehler zwei Chancen eröffnet, aber insgesamt bei weitem nicht so viele Fehlpässe wie gegen Mexiko gespielt. Schweden will Deutschland den WM-K. Die Rückkehr der Dzsenifer Marozsan Ähnlich sah es Emil Forsberg. Höchste Niederlagen siebenmal 0: Telekom empfiehlt Gratis-Aktion bis Am Sonntag ergänzte Bierhoff: Studium der Politikwissenschaft in Würzburg. Dettori siegt wieder beim Prix de l'Arc de Triomphe Vermutlich weil Berg trotz des Fouls zum Abschluss kam, casino party der polnische Schiedsrichter Szymon Marciniak keinen Elfmeter und keine Rote Karte - und sah 14 tage wetter freiburg die Szene auch nicht noch einmal am Monitor an. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Studium der Politikwissenschaft in Würzburg. Die schwedischen Nationalspielerinnen spielen hauptsächlich in der partypoker app Damallsvenskandie lange Zeit neben der deutschen Frauenbundesliga als my novo app book of ra Liga Europas galt. Auch Havertz und Rüdiger fallen aus. Dort unterlag die Mannschaft den Französinnen mit 1: Beim Turnier in den Niederlanden gelang der erhoffte Auftaktsieg nicht, nassau hotel in casino royale Schwedens Torhüterin kurz vor Schluss noch hellwach war. Nase abputzen und weiterspielen. Schweden nahm als einzige europäische Mannschaft an allen Austragungen teil, konnte aber erstmals eine Medaille gewinnen.

Beim Turnier in den Niederlanden gelang der erhoffte Auftaktsieg nicht, weil Schwedens Torhüterin kurz vor Schluss noch hellwach war. Jahrgang ; geboren und aufgewachsen in Hildesheim.

Studium der Politikwissenschaft in Würzburg. Deutschland hatte die Partie bis zu diesem Zeitpunkt klar bestimmt, Schweden war immer seltener zum Kontern gekommen.

Das Einzige, was dem Titelverteidiger fehlte, war eine gute Gelegenheit vor dem Tor. Aber Lindahl riss blitzschnell den Arm hoch und lenkte den Ball noch über die Latte.

Die Partie war das Duell beider Nationalmannschaften, bisher hatte Deutschland 19 Spiele gewonnen, Schweden sieben. Aber ein Unentschieden hatte es zwischen Deutschland und Schweden noch nie gegeben - bis jetzt.

Das sagt die Trainerin Steffi Jones: Wir haben in der zweiten Halbzeit Lösungen gefunden, aber das Tor nicht gemacht. Dennoch können wir auf die Leistung aufbauen.

Mehr Höhepunkte bot die Partie bis zur Pause nicht. Diesmal bestimmte die Mannschaft von Jones von Anfang an das Spiel, Schweden stand nun sehr tief und wartete vor allem auf Konter.

Die deutsche Mannschaft kombinierte sicher bis zum gegnerischen Strafraum, kam aber nicht zu kontrollierten Torschüssen - bei der einzigen Ausnahme war dann Lindahl zur Stelle siehe oben.

Schwedens Trainerin Pia Sundhage ist bekannt für immer neue Ideen, vor allem bei Standardsituationen lässt sich die Jährige immer wieder Tricks einfallen.

Allerdings kamen die Flanken zu ungenau, als dass diese Variante für Gefahr hätte sorgen können. In einem Interview hatte die jährige Spielerin von Olympique Lyon vor kurzem der "Süddeutschen Zeitung" gesagt, sie wolle "auf und neben dem Platz noch präsenter sein".

Hoffen wir auf eine bessere zweite Halbzeit. Schade, dass die Begegnung diese negative Wendung genommen hat. Bei beiden Teams dürfte sich die Passquote derzeit irgendwo bei 50 Prozent einpendeln - und das ist nicht übertrieben Das hatte sich angebahnt - Mandy Islacker ersetzt die verletzte Svenja Huth.

Svenja Huth scheint angeschlagen zu sein. Das sieht nicht gut aus bei der Angreiferin. Viel zu berichten gibt es aktuell nicht.

Beiden Mannschaften gelingt es nicht, hier das Heft des Handelns in die Hand zu nehmen. Die Kugel ist zumeist in der Luft oder im Aus.

Das Niveau hat deutlich abgenommen. Ob aus dem Spiel heraus oder bei Standards - viele Fehler und technische Unzulänglichkeiten. Es geht hin und her, ohne das sonderlich viel passiert.

Der letzte Pass bleibt zumeist hängen - hüben wie drüben. Blesse erkämpft sich das Kunstleder in der eigenen Hälfte und nimmt Fahrt auf.

Getty Images Deutschland gegen Schweden. Erstmals haben sich die Deutschen es sich in der gegnerischen Hälfte bequemgemacht.

Die Skandinavierinnen machen weiter viel Druck, während die Mannschaft von Steffi Jones zunächst auf vielversprechende Konter lauert. Da wäre es fast passiert!

Erste dicke Chance des Spiels: Toller Pass von Maroszan auf Magull, in der Mitte trifft Huth die Kugel nicht richtig, aber Lindahl kann trotzdem nur nach vorne abprallen lassen.

In letzter Sekunde kann die Torhüterin dann doch noch vor Anja Mittag klären. Auch auf der anderen Seite segeln nun die Eckbälle durch den Strafraum.

Schwedens Keeperin Lindahl hat bei hohen Bällen ihre Probleme. Schough bringt die nächste Ecke - diesmal halbhoch an den kurzen Pfosten.

Henning klärt erneut ins Toraus. Der Kopfball geht aber weit vorbei. Erster Eckball für Schweden, kurz ausgeführt.

Nachdem sich die Mannschaften noch einmal eingeschworen haben, kann es endlich losgehen! Die deutsche Hymne erklingt, die Spielerinnen halten sich an den Händen.

Hoffen wir auf ein spektakuläres Spiel. Da kommen sie, die Protagonistinnen. Trainerin Steffi Jones hat keine Angst vor den starken Skandinavierinnen: Wir haben sie analysiert und sind gut vorbereitet", sagt Jones im Vorfeld der Begegnung.

Alle Akteurinnen aus dem Mannschaftsrat werden in der Startelf stehen. Wie Jones können es auch die Spielerinnen kaum noch abwarten bis der Ball rollt: Jetzt freuen wir uns unheimlich auf das Auftaktmatch", sagte Sara Däbritz.

Nun spielen wir ein neues Turnier, starten wieder bei 0: Es wird ein harter Kampf. Hier können Sie selbst Artikel verfassen: Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Sylvia warum hast Du uns verlassen???? Einfach nur ein Grottenkick! Bälle verspringen wie in der C-Jugend bei den Knaben, ständig Pässe ins Nirgendwo, Chancen werden gerne und oft verstolpert.

Maroszan ist technisch und spielerisch der einzige Lichtblick in diesem Team. Langeweile und Gestolpere pur! Die schwedischen Damen standen unseren nicht viel nach - so entwickelte sich eine ausgezeichnete Partie.

Ich freue mich jetzt auf den nächsten Auftritt unserer Elf. Ich habe keine Ahnung, welches Spiel Sie gesehen haben.

Während des ganzen Spiels gab es keinen vernünftigen Spielfluss, ein wahres Fehlpassfestival, extreme Zweikampfschwäche im Angriff, sinnlose Rückpässe in der Abwehr, Also, wenn ich das deutsche Spiel aus meiner Sicht kurz zusammen fasse: Mit dieser mieserablen Spielequalität wird die deutsche Mannschaft zu Recht die Vorrunde nicht überstehen.

Ich schalte jetzt um Naja, es ist Frauenfussball, muss das also extra erwähnt werden? Bei der Schwimm WM schreibt man ja auch nicht dass die Teilnehmer nass geworden sind.

Frauen haben eine andere physische Konstitution. Sie brauchen ein anderes Spielfeld. Nicht x90 sondern die kleinere Version 90x Das Spiel wäre dynamischer, trickreicher, schneller, attraktivier.

Der Sport hätte seine eigene Prägung, Geschwindigkeit. Und nicht nur ein Abklatsch eines Männersports. Mit Emanzipation hat das nämlich nichts zu tun.

Also Frauen traut Euch. Euer Spiel, euere Regeln und nicht aus der Schweiz heraus von Männern diktiert

0 thoughts on “Frauenfußball schweden deutschland

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *